© 2019 by Frank Bakker

Em Kaiser sini neue Chleider 2019

Der Sihlwald wurde diesen Sommer zum ersten Mal auch zum Märliwald. In einer äusserst witzigen Inszenierung für jung und alt zeigte das neue Ensemble um Nico Jacomet's "Theater im Märliwald" das berühmte Märchen von Christian Andersen. Als Hofmarschall Helmhuet gelang es mir jedoch nur bedingt, auf dem Schloss des Kaisers für Ruhe und Ordnung zu sorgen.

Was ihr wollt 2019

Auch in diesem Sommer verwandelte sich der Sihlwald in eine Theaterkulisse. Diesmal mit dem Klassiker "Was ihr wollt" von Shakespeare. In der hochkarätigen Besetzung mit Susanne Kunz, wie auch Patrick Frey oder Kamil Krejci erhielt auch ich ein erstes Mal die Möglichkeit, Teil vom Ensemble zu sein. Mit meinem Einsatz als Wachsoldat versuchte ich, die eskalierende Situation um Viola und Benvolio unter Kontrolle zu behalten.

Ingeborg 2018

Sie liebt ihren Mann für eine Heldentat, die er in seiner Jugend beging. Jahre später stellt sich heraus, dass diese Heldentat von einem andern begangen worden ist. Dieser andere kommt Jahre später unverhofft zu Besuch, also liebt sie nun beide Männer und beide lieben sie. Die Männer schätzen sich aber auch gegenseitig und stellen klar: »Entweder der eine oder der andere.« Tante Ottilie hingegen findet: »Die Frau bleibt bei dem Mann, den sie liebhat, und mit dem anderen hat sie eine Liaison.« Und der Diener, Herr Konjunktiv, kommentiert: »Es wäre immerhin möglich«. Wie der Jonglierversuch mit der Ehe tatsächlich ausgeht, bleibt bei Ingerborg’s Spaziergang in die Mondnacht hinaus der Phantasie des Zuschauers überlassen.

Der Koffer 2017

Hugo (Roger Wicki), ein Arbeitslosenzeitschriftenverkäufer, wird, ohne dies eigentlich zu wollen, in eine dubiose Geschichte verwickelt. Sein Stiefbruder Benno (Frank Bakker) überredet ihn, einen Koffer zur Stosszeit am Bahnhof zu öffnen. Angeblich für geheime Forschungszwecke der chemischen Industrie.
Susanne (Eliane Blumer), die das Geschehen am Rande mitbekommt, erzählt es beiläufig ihrem Freund Frank (Mathias Ott). Dieser wiederum geht der ominösen Sache nach...
Es entspinnt sich eine mit Musik gespickte Geschichte in der die (Liebes-) Beziehungen der Protagonisten auf den Kopf gestellt werden und zu guter Letzt eine dramatische Wendung erfahren...


Unter Leitung von Christiaan Turk, welcher sein Regiedebut gab, wurde das tragikomische Stück anfangs Oktober im turbine Theater in Langnau a. Albis aufgeführt.

FiiRE 2017

Am langen Tisch wird gefeiert. Eine Première? Ein Jubiläum? Vielleicht beides? Man macht sich wichtig, breit, dünn, überflüssig, unsichtbar. Man ist laut, ausgelassen, gereizt, gelangweilt, verliebt, enttäuscht, nachdenklich, angetrunken. Man erzählt, lacht, streitet, singt beseelt, isst, philosophiert und schweigt.
Leben und Theater sind eins. Realität und Fiktion, Spiel und Ernst, Schein und Sein fliessen ineinander. Das Publikum erlebt nicht eine Geschichte, vielmehr ein Kaleidoskop voller Geschichten - die Welt als Tischgesellschaft.

Unter der Regie von Dodó Deér wurde das Stück im März und April 2017 in Bremgarten aufgeführt mit Frank Bakker als Teil des 30-köpfigen Ensembles.

Struwwelpeter 2016

In einer eigenen Inszenierung unter Leitung von Oliver Kühn spielten ein Dutzend Kinder die bekannten Geschichten des Struwwelpeters. Verschiedene Szenen des Suppenkaspars, des Zappel-Philipps und weiteren Figuren verbanden die eigentlich düsteren Ereignisse mit irrwitzigem Humor.
Die Erwachsenen im Stück wurden von Erwachsenen gespielt. Unter Ihnen Frank Bakker, welcher die Rolle des Vaters übernahm.
Die insgesamt sieben Vorstellungen von Dezember 2016 bis im Januar 2017 erfreuten sich zahlreicher Zuschauer und konnte fast ausnahmslos vor ausverkauften Rängen gespielt werden.

Lichtscheu 2015

Als lustvoller Grafensohn durfte Frank in der Produktion Lichtscheu vom Theater Ni&Co auftreten. Das als Horrorkomödie inszenierte Stück wurde vom 28. Oktober bis 12. November 2015 in der Kulturschachtle in Adliswil gezeigt. Die sehr gut besuchte Jubiläumsproduktion wurde auch von den regionalen Printmedien als äusserst gelungen gelobt. Für Bilder, Presseschau etc. untenstehend der Link zur Website von Ni&Co.

Streethoppers Show 2015

Am 19. Dezember 2015 fand die jährliche Weihnachtsshow des tanzlade Wohlen statt.

Mit dabei wie jedes Jahr die Hiphop Tanzgruppe Streethoppers, welche ihr Publikum seit bereits 10 Jahren mit unterhaltsamen Shows begeistert.

Nicht nur als Tänzer, sondern auch als Choreograf für einen Grossteil der Tänze wirkte Frank bei diesem Projekt mit.

LMC Musical Highlights 2015

In einem intensiven Workshop im August 2015 von einer Woche erarbeiteten Nachwuchstalente aus Liechtenstein und Schauspielstudenten der SAMTS Songs aus Musicals und Szenen aus Theaterstücken unter der Leitung von Felix Loewy, Anzelm Nadja, Rudi Reschke und Patrick Biagioli. 
Daraus resultierten zwei Highlights Shows am 5. und 12. September 2015 in Balzers.

Please reload